HomeWeißenhorn - Möbel Mahler stellt die Region vor

Weißenhorn war schon zur Steinzeit besiedelt. Das beweisen archäologische Funde. Urkundlich wurde die Stadt mit seinen mittlerweile 13.400 Einwohnern im Jahr 1160 als „villa Wizzenhorn“ erwähnt.

Diese Möbel werden in Weißenhorn gekauft

Weißenhorn war schon zur Steinzeit besiedelt. Das beweisen archäologische Funde. Urkundlich wurde die Stadt mit seinen mittlerweile 13.400 Einwohnern im Jahr 1160 als „villa Wizzenhorn“ erwähnt. Das Neu Ulmer Einrichtungshaus Möbel Mahler liegt nicht einmal 20 Kilometer weit von Weißenhorn entfernt. Praktisch ein Katzensprung und das nutzen die Weißenhorner  aus. Sie achten auf Qualität und Ästhetik was ihre Inneneinrichtung betrifft. Zu viele Materialien, Farben und Stile durcheinander lassen die Wohnung chaotisch wirken. Das wissen die Weißenhorner und kaufen sich Möbel in natürlichen Farben, gedeckten Tönen plus Holz und Stein. Kurzum: sie wissen, was im Trend liegt. Um immer informiert zu sein, bummelt der Bürger aus Weißenhorn gern durch das Einrichtungshaus Möbel Mahler. Nach einer Auswirkung des Möbelvollsortimenters halten sich die Weißenhorner relativ lange in den Bereichen Küche und Wohnen auf. Es überrascht also nicht, dass der Esstisch „Köln“ der Marke Linea Natura das Möbelstück ist, das Möbel Mahler am häufigsten nach Weißenhorn verkauft. Er ist aus massiver, geölter Wildeiche mit einem schwarzen Gestell aus Metall.

https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/11/window-3291_640.jpg
https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/11/white-horn-247237_640.jpg

Wer sich für die Stadt- und Regionalgeschichte Weißenhorns interessiert, der ist im Heimatmuseum gut aufgehoben. Das Historische Stadttheater gibt es seit 1876. Damals wurde das Zehntstadel aus dem 16. Jahrhundert umgebaut. Das Gebäude diente zuvor unter anderem auch als Werkstatt des Segelfliegervereins und als Standort des Leichenwagens der Gemeinde.

Historische Gebäude

Neben dem Theater lohnt sich auch ein Blick auf das Rathaus von 1761, das Fuggerschloss, das schon 1513 erbaut wurde, sowie die Stadtpfarrkirche im Stil der Neoromantik. All diese Gebäude lassen sich rund um den Kirchplatz finden. In der Stadt steht außerdem der sogenannte Prügelturm von 1470, der einst als Stadtgefängnis für kleinere Delikte fungierte und zur Stadtmauer gehörte. Die Schranne – also das Alte Rathaus – ist sogar bereits 1390 erbaut worden. Das zuvor genannte Heimatmuseum befindet sich im Fugger’schen Woll- und Waaghaus von 1534.

https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/11/barfusser-3439577_1280.jpg
https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/11/chapel-168583_640.jpg

Zurück zur Gegenwart. Wer heute nach Weißenhorn kommt, kann auch gut schmausen, bummeln und feiern. Jährlich findet beispielsweise der Leonhardi-Ritt statt – eine Reiterprozession zu Ehren des heiligen Leonhard. Das schöne Altstadtfest mit seiner einmaligen Atmosphäre wird immer am zweiten Samstag im Juli gefeiert. Auch die katholische und evangelische Kirchengemeinde veranstalten ihre Feste im Sommer.

https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/07/MM_logo2018_100x100-1.jpg

Qualität seit über
100 Jahren.

Das komplett neu eingerichtete Möbel Mahler Einrichtungszentrum ist seit August 2018 Teil von der Welt des Wohnens – Deutschlands größtes Möbel- und Küchen-Shopping-Center. Möbel Mahler erstreckt sich im Shopping-Center über insgesamt fünf Stockwerke auf über 40.000 qm. Es liegt nur etwa fünf Autominuten von der Ulmer Innenstadt und damit vom weltberühmten Ulmer Münster entfernt, auf das man von Restaurant Münsterblick aus eine wunderschöne Aussicht hat. Am Standort sind rund 360 Mitarbeiter beschäftigt und sorgen rund um die Uhr dafür, dass Sie sich bei Ihrem Möbelkauf ganz wie zu Hause fühlen.
Kontakt
Borsigstraße 15, 89231 Neu-Ulm
Instagram

Copyright 2018 by Möbel Mahler. Gestaltung: GWWP-Logo, Werbeagentur in Ulm Werbeagentur in Ulm