HomeSchwäbisch Hall - Möbel Mahler stellt die Region vor

Als aufstrebende Kulturstadt bezeichnet sich Schwäbisch Hall selbst. Man könnte sie aber auch Möbelstadt nennen, denn auf Möbel legen die Schwäbisch Haller größten Wert.

Diese Möbel werden in Schwäbisch Hall gekauft

Als aufstrebende Kulturstadt bezeichnet sich Schwäbisch Hall selbst. Man könnte sie aber auch Möbelstadt nennen, denn auf Möbel legen die Schwäbisch Haller größten Wert. Sie lieben es, ihre Häuser und Wohnungen modern und gleichzeitig gemütlich einzurichten und wissen, dass sie im Einrichtungshaus Möbel Mahler in Neu Ulm an der richtigen Adresse sind. Um ihr Wohnzimmer in eine Wohlfühloase zu verwandeln, stöbern die Bürger von Schwäbisch Hall am liebsten in der Polsterabteilung und bei den Wohnwänden von Möbel Mahler. Das am häufigsten nach Schwäbisch Hall verkaufte Möbel ist die Sitzgruppe „Spliff“ von Beldomo in L-Form mit Longchair. Ein Muss dazu ist die motorische Vorziehbank sowie die Kopfteil- und Sitztiefenverstellung. Den passenden Hocker kaufen viele Schwäbisch Haller. Einen bestimmten Stoff- oder Lederfavoriten hat die Auswertung nicht ergeben, zu groß ist hier die Auswahl.

https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/10/schwabisch-hall-752550_640.jpg
https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/10/schwabisch-hall-1558580_640.jpg

Bis 1934 hieß die Stadt offiziell nur Hall – umgangssprachlich ist das immer noch so. Es gibt einige Sprichwörter und Gaststätten, bei denen „Der letzte Heller“ Thema ist. Der dürfte in Schwäbisch Hall mehr als nur bekannt sein, denn seit dem Hochmittelalter wurden dort Münzen geprägt. Nach dem Herkunftsort wurden sie „Haller Pfennige“ oder „Heller“ genannt.

Malerisch gelegen

Ein mächtiges Fachwerkensemble zieht sich in Schwäbisch Hall vom Kocher den Hang hinauf. Die von den Staufern gegründete Salzsiederstadt kann auf einen Marktplatz setzen, der alle Baustile aus den Epochen von der romanisch-gotischen Kirche St. Michael bis zum barocken Rathaus vereint. Schwäbisch Hall bietet zahlreiche Türme, überdachte Holzbrücken, viele Treppen und nahezu unveränderte mittelalterliche Gassen.

https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/10/canal-701766_1280.jpg
https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/10/comburg-1419289_640.jpg

Sehenswert ist außerdem das Kloster Comburg mit seinen schönen Außenanlagen und dem beeindruckenden Wehrgang, der kostenlos begehbar ist. In Sichtweite der Stadt liegt übrigens das ehemalige Benediktinerkloster Großcomburg. Die burgartige Anlage besteht aus einem beeindruckenden Ensemble von Mauern, Türmen, Kapellen und Gebäuden.

Keine Jahreszahl vergeht ohne größeres Fest. Im Frühling feiern die Schwäbisch Haller den „Haller Frühling“, den Käsemarkt und das Kuchen- und Brunnenfest. Im Sommer folgen Jakobimarkt, Sommernachtsfest und Freundschaftstag. Der Herbst punktet mit dem Backofenfest im Hohenloher Freilandmuseum und dem Haller Herbst. Ein Weihnachtsmarkt verschönert in der kalten Jahreszeit den Marktplatz.

https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/07/MM_logo2018_100x100-1.jpg

Qualität seit über
100 Jahren.

Das komplett neu eingerichtete Möbel Mahler Einrichtungszentrum ist seit August 2018 Teil von der Welt des Wohnens – Deutschlands größtes Möbel- und Küchen-Shopping-Center. Möbel Mahler erstreckt sich im Shopping-Center über insgesamt fünf Stockwerke auf über 40.000 qm. Es liegt nur etwa fünf Autominuten von der Ulmer Innenstadt und damit vom weltberühmten Ulmer Münster entfernt, auf das man von Restaurant Münsterblick aus eine wunderschöne Aussicht hat. Am Standort sind rund 360 Mitarbeiter beschäftigt und sorgen rund um die Uhr dafür, dass Sie sich bei Ihrem Möbelkauf ganz wie zu Hause fühlen.
Kontakt
Borsigstraße 15, 89231 Neu-Ulm
Instagram

Copyright 2018 by Möbel Mahler. Gestaltung: GWWP-Logo, Werbeagentur in Ulm Werbeagentur in Ulm