HomeSchwäbisch Gmünd - Möbel Mahler stellt die Region vor

Die größte Stadt im Remstal ist Schwäbisch Gmünd. Der Name stammt vom Zusammenfluss vieler Bäche, also „Gemünde“, mit der Rems ab. Geschmackvolle Möbel zu Hause sind für die Schwäbisch Gmünder ein Muss, um sich wohlzufühlen.

Diese Möbel werden in Schwäbisch Gmünd gekauft

Die größte Stadt im Remstal ist Schwäbisch Gmünd.  Der Name stammt vom Zusammenfluss vieler Bäche, also „Gemünde“, mit der Rems ab. Geschmackvolle Möbel zu Hause sind für die Schwäbisch Gmünder ein Muss, um sich wohlzufühlen. Sie kennen praktisch alle Möbelhäuser in der Region. Mit am liebsten fahren die Gmünder nach Neu Ulm ins Einrichtungshaus Möbel Mahler. Da ihnen trendige Möbel und Einrichtungsaccessoires im Alltag sehr wichtig sind, verbringen sie viel Zeit damit, sich über Küchen und Polstermöbel sowie Matratzen und mehr zu informieren. Viele der mehr als 62.000 Schwäbisch Gmünder lieben den Polsterzweisitzer „Alonso“ der Marke Chilliano für ihr Wohnzimmer. In rauen Mengen wird das Möbel mit Boxspringpolsterung vom Einrichtungshaus Möbel Mahler in Neu Ulm nach Schwäbisch Gmünd verkauft. Am liebsten mit Kopfstütze und Kontrastnähten auf schwarzem Leder für den individuellen Look.

https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/10/swabian-gmund-3163014_1280.jpg
https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/10/swabian-gmund-2376819_640.jpg

Mitten durch Schwäbisch Gmünd fließt die Rems – das allein bietet schon Aufenthaltsqualität für Bürger und Besucher. Umgeben sind sie dabei unter anderem von historisch bedeutsamen Patrizierhäusern. Sechs erhaltene Stadttürme aus dem Mittelalter und zahlreiche Kloster- und Kirchenbauten laden zum Entdecken ein. Schon früh war Schwäbisch Gmünd als eine Stadt der Klöster bekannt. Weil sie über Jahrhunderte streng katholisch geprägt war, wurde sie vom Umland auch „Schwäbisch Nazareth“ genannt.

Historische Klöster

Mitte des 13. Jahrhundert fing diese Entwicklung mit dem Franziskanerkloster an. Es folgten das Augustiner-Eremiten-Kloster, das Dominikanerkloster, das Franziskaner-Terianerinnenkloster und das Kapuzinerkloster St. Ulrich. Allerdings wurden einige davon später zu einem Stall, zu einem Gefängnis oder ganz abgebrochen. Dafür haben die sogenannten „Franziskanerinnen der ewigen Anbetung“ erst um 2000 herum ein neues Kloster bauen lassen.

https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/10/franziskanerkirche-837930_640.jpg
https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/10/forum-gold-and-silver-634607_640.jpg

Es lohnt sich, einige Kirchen in der Stadt zu besichtigen wie das Heilig-Kreuzmünster, die Johannis-, die Augustinus und die St. Franziskuskirche. Außerdem wirbt die Stadt mit dem träumerisch schönen Umfeld der Kapellen St. Katharina, St. Salvator, St. Josef, St. Leonhard und der Herrgottsruhkapelle.

Keine Sorge – die Schwäbisch Gmünder frönen auch den weltlichen Dingen wie etwa der Musik in Gmünder Kneipen. Etwa 40 Bands verschiedener Musikrichtungen treten hier an einem Abend in Kneipen auf. Das Stadtfest im Juni und der Kirchweihmarkt samt Krämermarkt und Vergnügungspark sind feste Institutionen.

https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/07/MM_logo2018_100x100-1.jpg

Qualität seit über
100 Jahren.

Das komplett neu eingerichtete Möbel Mahler Einrichtungszentrum ist seit August 2018 Teil von der Welt des Wohnens – Deutschlands größtes Möbel- und Küchen-Shopping-Center. Möbel Mahler erstreckt sich im Shopping-Center über insgesamt fünf Stockwerke auf über 40.000 qm. Es liegt nur etwa fünf Autominuten von der Ulmer Innenstadt und damit vom weltberühmten Ulmer Münster entfernt, auf das man von Restaurant Münsterblick aus eine wunderschöne Aussicht hat. Am Standort sind rund 360 Mitarbeiter beschäftigt und sorgen rund um die Uhr dafür, dass Sie sich bei Ihrem Möbelkauf ganz wie zu Hause fühlen.
Kontakt
Borsigstraße 15, 89231 Neu-Ulm
Instagram

Copyright 2018 by Möbel Mahler. Gestaltung: GWWP-Logo, Werbeagentur in Ulm Werbeagentur in Ulm