HomeFriedrichshafen - Möbel Mahler stellt die Region vor

Wer kennt Friedrichshafen nicht? Die zweitgrößte Stadt am Nordufer des Bodensees kann mit ihren Bauten aus den 1950er-Jahren durch die fast komplette Zerbombung im Zweiten Weltkrieg nicht wirklich etwas hermachen.

Diese Möbel werden in Friedrichshafen gekauft

Wer kennt Friedrichshafen nicht? Die zweitgrößte Stadt am Nordufer des Bodensees kann mit ihren Bauten aus den 1950er-Jahren durch die fast komplette Zerbombung im Zweiten Weltkrieg nicht wirklich etwas hermachen. Wirtschaftlich aber, ist sie heute wie damals eine ganz große Nummer. Klar, dass die Friedrichshafener am Puls der Zeit leben. Auch was Möbel betrifft. Sie halten regelmäßig nach Innovationen im Einrichtungsbereich Ausschau und kaufen sich gern neue Schlafzimmerschränke, Küchen und vor allen Dingen Polstermöbel. Das tun die Friedrichshafener mit Vorliebe im Einrichtungshaus Möbel Mahler in Neu Ulm. Da sie sich zu Hause gern entspannen, sind gemütliche Sitzgruppen für den Bürger aus Friedrichshafen das A und O. Sehr gern kauft er bei Möbel Mahler die Polsterecke „Vegas“ in L-Form samt Longchair. Die Marke: Beldomo. Der Stoff sollte bei vielen Friedrichshafenern grau sein, die Füße aus Metall. Sie stehen auf die Möglichkeit, die Sitztiefe zu verstellen und die Bank vorziehen zu können. Gern kaufen die Friedrichshafener die Ware mit Sitzsteppung.

https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/10/friedrichshafen-3712422_640.jpg
https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/10/lake-constance-3603395_640.jpg

Friedrichshafen – das nach dem ersten württembergischen König Friedrich I. benannt wurde – ist vor allem durch seine Industrie berühmt und berüchtigt. Die Stadt ist die Heimat des Zeppelins, der Maybach-Motoren, der Zahnradfabrik und der Dornier-Werke. Allesamt waren diese Firmen nicht nur für das Dritte Reich, sondern für viele zukunftsweisende Erfindungen maßgeblich. Seit 2011 ist Friedrichshafen durch die Zeppelin Universität zudem Universitätsstadt. Überhaupt hatte Ferdinand von Zeppelin, der das gleichnamige Luftschiff entwickelte, einen großen Einfluss auf die Stadt. Ein Zeppelinmuseum direkt am Hafen gibt es natürlich auch.

Die Luftfahrt in der Stadt

Die Zeppeline kreisen an wettertechnisch geeigneten Tagen über den See und darüber hinaus, aber so richtig weit kommt man mit dem handelsüblichen Passagierflugzeug, denn Friedrichshafen verfügt über einen Flughafen. Die Stadt ist also per Flugzeug, Auto, Schiff und Zug zu erreichen. Schnell zum Möbel kaufen nach Neu Ulm zu pilgern, ist also kein Problem. Im Zeichen des Flugwesens übrigens steht auch das Dornier-Museum, das einem Flugzeughangar nachempfunden wurde.

https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/10/zeppelin-963930_1280.jpg
https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/10/lake-constance-3603394_640.jpg

Die Friedrichshafener sind aber nicht nur erfinderisch, sie können auch feiern. Zum Beispiel während ihres größten, fünftägigen Festes im Jahr samt Rummel und Feuerwerk: Dem Seehasenfest. Die Häfler bezeichnen sich selbst heute immer noch als Seehasen.

https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/07/MM_logo2018_100x100-1.jpg

Qualität seit über
100 Jahren.

Das komplett neu eingerichtete Möbel Mahler Einrichtungszentrum ist seit August 2018 Teil von der Welt des Wohnens – Deutschlands größtes Möbel- und Küchen-Shopping-Center. Möbel Mahler erstreckt sich im Shopping-Center über insgesamt fünf Stockwerke auf über 40.000 qm. Es liegt nur etwa fünf Autominuten von der Ulmer Innenstadt und damit vom weltberühmten Ulmer Münster entfernt, auf das man von Restaurant Münsterblick aus eine wunderschöne Aussicht hat. Am Standort sind rund 360 Mitarbeiter beschäftigt und sorgen rund um die Uhr dafür, dass Sie sich bei Ihrem Möbelkauf ganz wie zu Hause fühlen.
Kontakt
Borsigstraße 15, 89231 Neu-Ulm
Instagram

Copyright 2018 by Möbel Mahler. Gestaltung: GWWP-Logo, Werbeagentur in Ulm Werbeagentur in Ulm