HomeBopfingen - Möbel Mahler stellt die Region vor

Bopfingen ist eine Stadt, deren Hälfte der Bevölkerung in den Teilorten Aufhausen, Baldern, Flochberg, Kerkingen, Oberdorf am Ipf, Schloßberg, Trochtelfingen und Unterriffingen lebt.

Diese Möbel werden in Bopfingen gekauft

Bopfingen ist eine Stadt, deren Hälfte der Bevölkerung in den Teilorten Aufhausen, Baldern, Flochberg, Kerkingen, Oberdorf am Ipf, Schloßberg, Trochtelfingen und Unterriffingen lebt. Dazu kommen noch 32 Dörfer, Weiler, Höfe und Häuser. Egal ob die Bopfinger nun in der Kernstadt oder in einem Weiler leben, alle haben sie die Leidenschaft für schöne, qualitativ hochwertige Möbel gemein. Das zeigt eine Auswertung des Einrichtungshauses Möbel Mahler in Neu Ulm. Sie hat ergeben, dass sehr viele Bopfinger ihre Möbel bei Möbel Mahler kaufen. Vor allem Küchen, Wohnwände und Polstermöbel interessieren den Bopfinger Bürger. So ist es denn auch eine Polstergruppe, die die Bopfinger bei Möbel Mahler am häufigsten kaufen – und zwar das Modell „Casino“ von Beldomo in L-Form mit Longchair. Wenn schon sitzen, dann aber gemütlich, heißt das Motto. Die meisten Bopfinger bestellen nämlich die motorische Vorziehbank sowie die Kopfteil- und Sitztiefenverstellung mit dazu. Auch der Hocker darf nicht fehlen. Beliebt sind der Bezug Navy mit Sitzsteppung und metallene Füße.

https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/10/BopfingenStadtkirche.jpg
https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/10/640px-SynagogeOberdorf1.jpg

1188 wurde burgus Bebphingin – zu Deutsch befestigte Stadt Bopfingen –  in einem Ehevertrag erwähnt. Damals gehörte Bopfingen mit weiteren Gütern zum Geschenk des Ehemannes an die Braut.

Geschichtsträchtige Stadt

Heute gehört Schloss Baldern als Meisterwerk barocker Baukunst zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Die Salons und Gemächer zeigen sogar das Originalinventar. Hinzu kommt eine der größten Waffensammlungen Deutschlands mit europäischen und orientalischen Exponaten aus dem 5. Jahrhundert. Auch durch den Schlosspark werden Führungen angeboten. Ein geeignetes Fotomodell stellt das Alte Rathaus im Renaissancestil mitten im Bopfingen dar.

Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Manfi.B.

https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/10/640px-Bopfingen.jpg
https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/10/640px-Flochberg_Wallfahrtskirche.jpg

Interessant für Besucher ist die historische Kräuterkammer von 1720 in der Reichsstadtapotheke. Was jedoch jeder Gast auf seinen Plan schreiben muss, ist der Gang auf den Ipf in unmittelbarer Nähe zu Bopfingen. Der Ipf ist 668 Meter hoch und sieht aus wie ein Vulkan – er hat aber nie Asche und Lava gespuckt. Die Schautafeln im Pavillon informieren über Geologie, den Naturraum und die Archäologie. Schön ist ein Spaziergang hinauf über die Allee, die zum Besuch des württembergischen Königs 1811 angelegt wurde. Entlang zwischen knorrigen Linden führt der Weg. Forscher haben Grund zur Annahme, dass einst eine mächtige Burg auf dem Ipf stand. So könnte schon im 5. Jahrhundert vor Christus ein keltischer Fürst auf dem Ipf geherrscht hat.

https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/07/MM_logo2018_100x100-1.jpg

Qualität seit über
100 Jahren.

Das komplett neu eingerichtete Möbel Mahler Einrichtungszentrum ist seit August 2018 Teil von der Welt des Wohnens – Deutschlands größtes Möbel- und Küchen-Shopping-Center. Möbel Mahler erstreckt sich im Shopping-Center über insgesamt fünf Stockwerke auf über 40.000 qm. Es liegt nur etwa fünf Autominuten von der Ulmer Innenstadt und damit vom weltberühmten Ulmer Münster entfernt, auf das man von Restaurant Münsterblick aus eine wunderschöne Aussicht hat. Am Standort sind rund 360 Mitarbeiter beschäftigt und sorgen rund um die Uhr dafür, dass Sie sich bei Ihrem Möbelkauf ganz wie zu Hause fühlen.
Kontakt
Borsigstraße 15, 89231 Neu-Ulm
Instagram

Copyright 2018 by Möbel Mahler. Gestaltung: GWWP-Logo, Werbeagentur in Ulm Werbeagentur in Ulm