HomeAalen - Möbel Mahler stellt die Region vor

1634 hatte es die Stadt Aalen am nordöstlichen Rand der Schwäbischen Alb richtig schwer. Es brannte. Nach einer Darstellung aus dem 17. Jahrhundert verbrannten die Kirche und fast alle Gebäude der Stadt.

Diese Möbel werden in Aalen gekauft

1634 hatte es die Stadt Aalen am nordöstlichen Rand der Schwäbischen Alb richtig schwer. Es brannte. Nach einer Darstellung aus dem 17. Jahrhundert verbrannten die Kirche und fast alle Gebäude der Stadt. Die Historiker sind sich nicht im Klaren darüber, ob das nicht etwas übertrieben war. Sicher ist aber, dass es fast 100 Jahre dauerte, bis die Einwohnerzahl von vor dem Brand wieder erreicht war.

Damals wurden Möbel zum Grundgut, heute sind viele Möbel glücklicherweise wieder im Luxusbereich anzusiedeln, da sie doch ab und zu ausgetauscht werden, um der neuesten Mode Rechnung zu tragen. Das gilt vor allem für kleinere Möbel – aber auch große Essecken, Küchen oder Schlafzimmer kaufen sich die Aalener heute nicht mehr für ein ganzes Leben. Dazu macht es ihnen viel zu viel Spaß, Möbel zu kaufen. Häufig fahren die Aalener aus diesem Grund ins Einrichtungshaus Möbel Mahler nach Neu Ulm. Dort erwartet sie ein sehr umfangreiches Einkaufserlebnis. Gemessen an einer Umfrage, stehen die Aalener auf Küchen. Ganz besonders angetan hat es ihnen die angesagte Einbauküche „Trend Lack“ von Nolte Küchen. Die Front der Einbauküche ist in modernem, weißem Hochglanz-Lack gehalten. Aus Nussbaum möchten die Aalener die Unterschränke dazu, die Nischenrückwand haben sie gern aus Glas. Aus Edelstahl sind die Gewürzregale.

Bild Quelle: Wikipedia, User: Memorino

Quelle: Wikipedia, User: Memorino
Quelle: Wikipedia, User: qwesi qwesi

Während Aalen im Mittelalter und der frühen Neuzeit nur eine kleine Stadt war, beschleunigte sich das Bevölkerungswachstum durch den Beginn der Industrialisierung im 19 Jahrhundert enorm. Heute leben rund 70.000 Einwohner in Aalen. Als Keimzelle der Stadt gelten die Siedlungen der Alamannen aus dem 7. Jahrhundert.

Bild Quelle: Wikipedia, User: qwesi qwesi

Die Aalener Innenstadt

Historischer Mittelpunkt der Stadt ist der Marktplatz. Er zieht sich vom Rathaus im Süden bis zum Alten Rathaus im Norden hin. Seit 1809 findet immer mittwochs und samstags der Wochenmarkt statt. In der Aalener Innenstadt gibt es außerdem rund 200 Einzelhandelsgeschäfte mit einer Verkaufsfläche von mehr als 45.000 Quadratmetern.

Bild Quelle: Wikipedia, User: Memorino

Quelle: Wikipedia, User: Memorino
Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Haselburg-m%C3%BCller

Jährlich finden die Reichsstädter Tage statt – sie gelten als das größte Stadtfest der Region Ostwürttembergs und sind mit einem verkaufsoffenen Sonntag verbunden. Alle zwei Jahre steigen die Römertage auf dem Gelände des ehemaligen Römerkastells und heutigen Limesmuseums. Auch das Aalener Jazzfest mit etwa 13.000 Besuchern ist ein großes Ereignis. Bekannte und unbekannte Künstler treten auf zwei Dutzend Konzerten auf.

Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Haselburg-m%C3%BCller

https://moebel-mahler.de/wp-content/uploads/2018/07/MM_logo2018_100x100-1.jpg

Qualität seit über
100 Jahren.

Das komplett neu eingerichtete Möbel Mahler Einrichtungszentrum ist seit August 2018 Teil von der Welt des Wohnens – Deutschlands größtes Möbel- und Küchen-Shopping-Center. Möbel Mahler erstreckt sich im Shopping-Center über insgesamt fünf Stockwerke auf über 40.000 qm. Es liegt nur etwa fünf Autominuten von der Ulmer Innenstadt und damit vom weltberühmten Ulmer Münster entfernt, auf das man von Restaurant Münsterblick aus eine wunderschöne Aussicht hat. Am Standort sind rund 360 Mitarbeiter beschäftigt und sorgen rund um die Uhr dafür, dass Sie sich bei Ihrem Möbelkauf ganz wie zu Hause fühlen.
Kontakt
Borsigstraße 15, 89231 Neu-Ulm
Instagram

Copyright 2018 by Möbel Mahler. Gestaltung: GWWP-Logo, Werbeagentur in Ulm Werbeagentur in Ulm